Mit 18 Jahren kam ich aus Armenien nach Hannover

wo ich auf Anhieb die Aufnahmeprüfung im Fach Klavier bestand. Von 300 Bewerbern haben es gerade einmal 20 geschafft – einer davon war ich und das obwohl ich weder jemanden kannte noch ein Wort Deutsch sprach. Heute, 6 Jahre später habe ich in Hannover meine Heimat gefunden, unterrichte, gebe Konzerte und mache an der Musikhochschule meinen Master. Besonders schön ist, dass auch meine jüngere Schwester hier in Deutschland als Opernsängerin  engagiert ist – das lässt mich die alte Heimat weniger vermissen.


Comments are closed